Gründung der "neue Eisenbahnlabor AG"

Am 29. August 2020 haben wir den Vereinsmitgliedern die Gründung einer Betriebsgesellschaft mit dem Arbeitstitel "neue Eisenbahnlabor AG" vorgestellt. Wir haben die einmalige Gelegenheit, eine massgeschneiderte Industriebaute in Bärau/BE zum Preis von CHF 2'500'000.-- zu kaufen. Natürlich braucht es dazu eine Bankfinanzierung, aber auch Eigenmittel und einen objektiven Businessplan. Diese Unterlagen haben wir im Detail vorgestellt. Die dazugehörige Präsentation findest Du hier: https://22bce32e-8ffa-4b49-bc06-2ad2053cc10a.filesusr.com/ugd/07cb96_bd12f00b4f9942e0a3e32f1c0a76d27e.pdf

Sie ist passwortgeschützt. Das Passwort wurde den Mitgliedern im Orientierungsschreiben Nr. 2/2020 vom 6.9.2020 zugestellt. 

Um die notwendigen Eigenmittel für diesen Zweck aufzubringen, haben wir jetzt die Zeichnung von Aktien bis zum 30.10.2020 lanciert. Die ersten CHF 102'000.— sind bis heute bereits zugesichert und gezeichnet, sodass schon die Gründung der Aktiengesellschaft mit einem Gründungskapital von CHF 100‘000.— möglich und gesichert ist. Noch fehlen aber rund CHF 250'000.— für die Restfinanzierung des Kaufs der Liegenschaft.

Dafür gibt es nun zwei Möglichkeiten:

a. Zeichnung von Aktien:

Auf der Webseite von www.ewml.ch findet Ihr einen Zeichnungsschein, mit welchem Ihr Euer Engagement für die «neue Eisenbahnlabor AG» konkret bezeugen könnt (https://www.ewml.ch/events-1).

Ladet das Formular herunter und zeichnet Aktien!! 

Es handelt sich um ein bedingtes Zahlungsversprechen, das nur zum Tragen kommt, wenn wir bis am 30.10.2020 das benötigte Kapitel zusammen haben. Wenn das nicht gelingt, wird die Gesellschaft nicht gegründet, eine Aktienzahlung wird nicht notwendig und die Anlage Löwenberg wird eingestampft. Bei gutem Geschäftsgang (Gewinn gemäss Bilanz und Erfolgsrechnung pro Jahr) berechtigen Aktien im Übrigen zu einer jährlichen Dividende, die von den Aktionären an der jährlichen Generalversammlung auf Antrag des Verwaltungsrates festgelegt wird.

b. Darlehen:

Jeder von Euch hat selber die Möglichkeit oder kennt jemanden, der jemanden kennt, der allenfalls der neuen Betriebsgesellschaft ein Darlehen auf mindestens 7 Jahre, besser 10 Jahre (Aufbauphase) gewähren kann. Das Darlehen wird mit maximal 0.5% pro Jahr verzinst und am Ende der Laufzeit zurückbezahlt. Darlehen über CHF 100'000.— berechtigen zur (freiwilligen) Einsitznahme im Verwaltungsrat. Die bedingte Darlehenserklärung liegt diesem Schreiben ebenfalls bei und kann auch hier heruntergeladen werden: bedingte Darlehenserklärung.

 

Gebt der neuen Eisenbahnlabor AG eine Chance und überlegt, ob Ihr nicht auch ein (verzinsliches) Darlehen einräumen oder einen Kollegen oder eine Unternehmung dafür überzeugen könnt. Es ist doch besser, brachliegendes Kapital mit einem kleinen Zinsvorteil anzulegen, als Negativzinsen bezahlen zu müssen. Ein umfassendes Orientierungsschreiben vom 6.9.2020 des Vorstandes EWML findet Ihr hier: Orientierungsschreiben vom 6.9.2020. Für alle Interessierten gibt es hier :

                a.  ein kurzes Motivationsschreiben für Euch  und Euere Freunde

                b. den Flyer über das "Neue Eisenbahnlabor"

Für die Mitwirkung und Unterstützung beim Wiederaufbau der Stellwerkanlage (Geleise, Stellwerke, Steuerung) brauchen wir zudem freiwillige Spezialisten. Peter Hauri hat dazu ein Anmeldeblatt auf der Webseite bereitgestellt:

Anmeldeblatt für den Wiederaufbau. Bitte engagiert Euch jetzt für den Wiederaufbau. Formular herunterladen und an Peter Hauri senden: peter.hauri@bluewin.ch.

Wir sind noch NIE so nahe gewesen, um den Wiederaufbau erfolgreich aus eigener Hand umzusetzen.

Und noch nie hatten wir eine so ideale und massgeschneiderte, sofort bezugsbereite Gewerbeliegenschaft, welche alle Anforderungen sofort erfüllen kann.

© 2018 Verein EWML

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon